Porto II – erinnert, gezeichnet und gemalt

Nach einem heißen Vormittag in den Gassen rund um das Viertel Fontaínhas rätselten wir uns in einem Restaurant durch die portugiesische Karte. Die Tische waren voll und so hatten wir zuvor einen alleinsitzenden Herren gefragt ob wir uns dazugesellen könnten. Wir saßen eine Weile und unser Nachbar fing an in einem Skizzenbuch zu zeichnen. Seit über einer Woche hatte ich …